Kanzlei Über uns und unser Team...

C

seit mehr als 20 Jahren für Sie da…

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Auf unseren Seiten wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über das Berufsbild und die Tätigkeiten des Notars geben.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Was ist der Notar? Über den Beruf und die Pflichten.

Der Beruf
Die Pflichten

Der Beruf

Der Notar ist Träger eines öffentlichen Amtes, dem staatliche Autorität übertragen ist, um öffentliche Urkunden zu errichten. Er stellt dabei die Echtheit, Beweiskraft, Aufbewahrung und die Vollstreckbarkeit dieser Urkunden sicher. Der Notar ist vom Gesetz dazu verpflichtet, unparteiisch und objektiv zu sein und genießt öffentlichen Glauben.

Notariellen Urkunden kommt vor Gericht und Behörden eine besondere Beweiskraft zu. Notarielle Urkunden können außerdem genauso vollstreckbar sein wie rechtskräftige Gerichtsurteile.

Darüber hinaus bietet der Notar ein umfangreiches Spektrum an Rechtsdienstleistungen an. Er berücksichtigt nicht nur die zivilrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch die steuerliche Seite der Vorgänge. So erstellt er eine für alle Beteiligten optimale, sichere und kostengünstige Lösung.

Die Pflichten

Der Notar hat die notarielle Urkunde in Übereinstimmung mit den Beteiligten zu erstellen. Dabei steht stets die unparteiische neutrale Beratung der Klienten im Mittelpunkt. Er klärt die Beteiligten über mögliche inhaltliche Gestaltungen und deren unterschiedliche Rechtsfolgen auf. Der Notar hat auf eine ausgewogene Lösung hinzuwirken und insbesondere die wirtschaftlich schwächere oder unerfahrenere Vertragspartei zu schützen.

Für den Notar besteht Tätigkeitspflicht. Das heißt: Der Notar darf eine Amtshandlung nicht verweigern. Ausnahmen sind nur dann gegeben, wenn er selbst oder seine Verwandten an der Sache beteiligt sind — und natürlich bei verbotenen Geschäften oder Schein- oder Umgehungsgeschäften. Der Notar darf auch dann nicht aktiv werden, wenn eine widerrechtliche Benachteiligung eines Dritten besteht oder wenn ein Beteiligter offensichtlich nicht geschäftsfähig ist.

Der Notar unterliegt besonderer Kontrolle und strikten disziplinarrechtlichen Regeln.

Die Prinzipien des öffentlichen Notars.

Unabhängigkeit

Der Notar ist zwar Träger eines öffentlichen Amtes, doch ist er vom Staat unabhängig und übt seinen Beruf im eigenen Namen und auf eigene Rechnung aus. Er ist keiner staatlichen Weisung unterworfen.

Unparteilichkeit

Der Notar ist — ähnlich einem Richter — zur Unparteilichkeit verpflichtet. Er vertritt nicht einseitig die Interessen eines Auftraggebers. Er muss auf ausgewogene Rechts- und Vertragsverhältnisse hinwirken, um Konflikte bereits im Vorfeld zu vermeiden und sichere Rechtsverhältnisse zu schaffen.

Öffentlicher Glauben

Dem Notar sind besondere Aufgaben der Rechtspflege übertragen. Was der Notar in seinen öffentlichen Urkunden bestätigt, hat besondere Beweiskraft. Deshalb genießt er auch besonderes Vertrauen.

Vertraulichkeit

Der Notar und seine Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit gegenüber Jedermann verpflichtet. Diese Verschwiegenheitspflicht gilt grundsätzlich für alle Angelegenheiten, die im Rahmen der Berufsausübung bekannt werden. Nur mit ausdrücklicher Zustimmung aller Beteiligten dürfen Informationen an Dritte weitergegeben werden.

Sicherheit

Wenn ein Notar Geld, Urkunden oder Informationsträger (Dokumente) als Treuhänder übernimmt, unterliegt er besonders strengen Richtlinien und bietet darüber hinaus weitgehenden Versicherungsschutz. Die Berufsausübung des Notars wird von der Notariatskammer regelmäßig kontrolliert.

Verfügbarkeit

Derzeit gibt es 536 Notariate in Österreich. Die Verteilung dieser Notarstellen ist gesetzlich geregelt. So ist garantiert, dass die Notarstellen in Österreich flächendeckend und gleichmäßig verteilt sind. Damit wird verhindert, dass die Ballungsräume auf Kosten der ländlichen Gebiete bevorzugt werden. Die Notare sind überall da, wo Bedarf nach Rechtspflege und Beratung besteht — und nicht nur dort, wo Geschäft winkt.

Das Team unserer Kanzlei.

Öffentliche Notare

Dr. Karl Deiger

Öffentlicher Notar

Kontakt

Mag. Heinz Manninger

Öffentlicher Notar

Kontakt

Notarsubstitut

Mag. Alexander Gruber

Notarsubstitut

Kontakt

Das Team unserer Kanzlei

Michaela Deiger

Elisabeth Jautz

Verena Frank

Karin Steiger

Anna Ivanschitz

Anja Sommer

Claudia Wukovich

Verena Bedenik

Caroline Biedermann

Hanna Tschögl

Renate Werschlein

Ingrid Stiglitz

Suzanna Topolovac

Ihre Karriere bei Deiger Manninger Notare.

Derzeit sind wir nicht aktiv auf der Suche nach neuen MitarbeiterInnen, freuen uns aber auf Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung, welchen Sie uns gerne per E-Mail an office@dm-notare.at oder per Post zukommen lassen können.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!